Hessen Logo Justizvollzugsanstalt Rockenberg hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Hilfe

Anmelden

Aufgabenbereich des Sozialdienstes

Auf die Nachfrage bei einem Jugendlichen, was für ihn Sozialarbeit sei, sagte er: “Buh, das kann ich gar nicht genau sagen, das ist so viel. Einfach mal mit einem reden, über so vieles….“

Man kann diese Aussage als Grundlage nehmen. Sie zeigt, wie umfassend und umfangreich das Tätigkeitsfeld sein kann.

Die allgemeine Aufgabe des Sozialdienstes ist die soziale Betreuung der jungen männlichen Straf- und Untersuchungsgefangenen.

Die Jugendlichen leben in Wohngruppen von i.d.R. acht Personen, in denen der individuelle Entwicklungsstand und Förderbedarf spezifisch berücksichtigt werden kann. Somit ist sowohl für den Sozialdienst als auch für den allgemeinen Vollzugsdienst eine spezifische Einzel- und Gruppenarbeit möglich.

Die Jugendlichen werden in ihren unterschiedlichen Lebenslagen und -situationen begleitet, zu denen auch ihre aktuelle Haftsituation mit all ihren Facetten gehört. Dies beginnt bei der Feststellung des Förderbedarfs und endet bei der Entlassungsvorbereitung bzw. Entlassung und geht sogar teilweise darüber hinaus.

Schwerpunkte der klientenzentrierten Sozialarbeit sind:

  • Feststellung des individuellen Förderbedarfs,
  • Förderplanfortschreibungen,
  • Krisenintervention,
  • Soziale Gruppenarbeit, gemeinschaftliches Essen, Freizeitgestaltung (Kochen, Backen, Werken, Musizieren, Sport, Spielen, Fotokurs, PC-Kurs),
  • Hilfestellung beim Erlernen sozialer Kompetenzen, Bearbeitung zwischenmenschlicher Konflikte, Reflexion von individuellem Handeln,
  • Vorbereitung, Begleitung und Durchführung von vollzugsöffnenden Maßnahmen,
  • Entlassungsvorbereitung,
  • Kooperation mit öffentlich-rechtlichen Institutionen (Gerichten, Bundesagentur für Arbeit, ARGE, Ausländerbehörden, betreute Wohneinrichtungen etc.),
  • Begleitung und Koordination von Honorarkräften,
  • Verfassung von Stellungnahmen zu Fragen der Lockerungseignung, vorzeitigen Entlassung, aktuellem Sachstand etc.,
  • Beratung und Begleitung in zwischenmenschlichen Angelegenheiten der Jugendlichen.

Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit; sie soll lediglich einen kurzen Einblick bieten. Hier sind auch etliche Überschneidungen mit anderen Fachdiensten wie z.B. dem allgemeinen Vollzugsdienst, den Werkbediensteten, den Seelsorgern, dem psychologischen Dienst, den Sportbediensteten, den externen Diensten (ArJuS, Sucht- und Ausländerberatung), dem medizinischen Dienst etc. gegeben.

© 2017 Justizvollzugsanstalt Rockenberg . Marienschloß 1, 35519 Rockenberg