Hessen Logo Justizvollzugsanstalt Rockenberg hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Hilfe

Anmelden

Leitbild der Schule der Justizvollzugsanstalt Rockenberg

Unser Auftrag, unsere allgemeinen Ziele und Werte

Die Schule der JVA Rockenberg wirkt am Erziehungsvollzug im Sinne der im Leitsatz des Leitbilds der JVA Rockenberg formulierten allgemeinen Zielsetzung mit.

Unser Erziehungs- und Bildungsauftrag ergibt sich aus dem in § 2 Hessisches Jugendstrafvollzugsgesetz formulierten Erziehungsziel und der im Hinblick darauf in § 27 bzw. § 29 definierten Funktion von Unterricht und Sport. Weitere Rechtsgrundlagen sind das Jugendgerichtsgesetz sowie das Achte Buch Sozialgesetzbuch: Kinder- und Jugendhilfe, das Schulpflichtgesetz sowie die Einheitliche Vollzugskonzeption im hessischen Jugendvollzug.

Grundlage unserer didaktischen und methodischen Entscheidungen sind ein humanistisches, den Prinzipien der Aufklärung, der Achtung der Men-schenwürde und der Toleranz verpflichtetes Menschenbild sowie die in Art. 56 der Verfassung des Landes Hessen definierten allgemeinen Erziehungsziele.

Unsere auf intensiver Kooperation mit den anderen Diensten, insbesondere dem Sozialdienst, basierende Arbeit soll dem jugendlichen bzw. heranwachsenden Gefangenen helfen, sich als Mitglied einer zunehmend durch Offenheit und Unsicherheit gekennzeichneten Gesellschaft zu redefinieren.

Unsere Erziehungs- und Bildungsarbeit orientiert sich an den Prinzipien: Kompetenzen verstärken und Defizite kompensieren, Versäumnisse nachholen und Erreichbares anstreben. Sozialaffektive und psychomotorische Lernzielkomponenten betrachten wir im Vergleich zu kognitiven als gleichrangig.

Seitenanfang 

Unsere Adressaten

Adressat unseres Erziehungs- und Bildungsangebots ist der einzelne jugendliche Gefangene mit seinen je unterschiedlichen Bedürfnissen, Interessen und Bildungserfordernissen.

Wir unterbreiten den Jugendlichen ein schulisches Angebot, das von Tai Chi und Kreativem Gestalten, der Vermittlung von elementaren Kulturtechniken und Kenntnissen bis hin zum Erwerb des Hauptschulabschlusses reicht. Darüber hinaus werden unterrichts- bzw. ausbildungsbegleitende Hilfen sowie Sport angeboten, dem wir im Hinblick auf seine motorischen, sozialen und spielerischen Komponenten unter Haftbedingungen ganz besondere Bedeutung beimessen.

Im Rahmen der möglichen Ressourcen passen wir unser schulisches Angebot kontinuierlich sowohl in seinem Umfang als auch inhaltlich-qualitativ an und schreiben es fort, um neuen bzw. veränderten Bedürfnissen der internen und externen Abnehmer gerecht zu werden.

Insoweit sich an unseren Unterricht eine berufliche Bildungsmaßnahme innerhalb der Anstalt anschließt, betrachten wir den entsprechenden Werkbetrieb als internen Abnehmer. Positive Teilergebnisse liegen vor, wenn Schüler und interner Abnehmer mit den Leistungen der Schule zufrieden sind.

Als externe Abnehmer betrachten wir sowohl die Gesellschaft insgesamt als auch das Ausbildungs- und Beschäftigungssystem als deren Subsystem, in welches der Jugendliche entlassen wird und wo er sich mit seinen neu erworbenen Qualifikationen bewähren muss.

Seitenanfang 

Unsere Kompetenzen und Ressourcen

Wir sind pädagogisch ausgebildete Fachkräfte, deren Qualifikation durch einschlägige berufsqualifizierende Abschlüsse oder langjährige Unterrichtserfahrung belegt ist.

Unsere methodischdidaktischen Entscheidungen berücksichtigen den aktuellen Stand der erziehungswissenschaftlichen Forschung, basieren auf den einschlägigen Curricula sowie Prüfungsordnungen. Die Unterrichtsinhalte und die Art und Weise ihrer Vermittlung sind lernerorientiert.

Unsere Beziehung zu den Schülern ist von Empathie, gegenseitigem Respekt und einem ausgewogenen Verhältnis von Nähe und Distanz geprägt. Unserer besonderen Vorbildfunktion gegenüber den Gefangenen sind wir uns bewusst.

Wir reflektieren unsere erzieherische Arbeit regelmäßig im Team, konzipieren Änderungen bzw. Verbesserungen und wirken bei deren Umsetzung aktiv mit. Wir bilden uns kontinuierlich fort und sind Neuerungen gegenüber aufgeschlossen.

Der Führungsstil der Schulleitung ist ko-operativ und auf Identifikation und Partizipation durch die Delegation von Verantwortung und Zuständigkeit hin orientiert.

Die finanziellen, personellen, räumlichen und materiell-technischen Ressourcen entsprechen im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel den zu erfüllenden Aufgaben und werden den sich wandelnden Anforderungen permanent angepasst. Unsere Schule verfügt über die Ausstattung für einen zeitgemäßen Unterricht. 

Unsere Schule befindet sich mit anderen Abteilungen und Fachdiensten der Anstalt in regelmäßigem Austausch, um durch Kooperation und gegenseitige Information eine optimale Koordination aller Aktivitäten zu gewährleisten.

Seitenanfang 

Unsere Leistungen

Wir nehmen unsere Schüler ernst, be-handeln sie menschlich, gerecht und sind in unseren Entscheidungen konsequent und transparent.

Wir treten für unsere Schüler ein, be-treuen und beraten sie, vermitteln ihnen neue Kenntnisse, Fertigkeiten, Fähigkeiten und bereiten sie auf die Hauptschulabschlussprüfung oder eine berufliche Ausbildung bzw. Qualifizierungsmaßnahme vor.

Durch Erziehung und Bildung tragen wir dazu bei, unsere Schüler auf ein Leben in Freiheit vorzubereiten. Wir geben ihnen die Möglichkeit, sich in Toleranz und Rücksichtnahme auf andere zu üben, Pflichten zu erfüllen und Aufgaben in der Gemeinschaft zu übernehmen.

Seitenanfang 

Unser Verständnis von gelungenem Lernen

In der Stärkung von Identität und Selbstwertgefühl unserer Schüler, ihrer zunehmenden Bereitschaft und Fähigkeit zur Selbstreflexion, zur Entwicklung von intrinsischer Motivation und Durchhaltevermögen, zu Kritik und Selbstkritik, zur Akzeptanz von Recht und Gesetz sowie zur Lösung von Konflikten durch friedlichen Interessenausgleich sehen wir neben der Vermittlung von Wissen unsere wich-tigsten Erziehungs- und Lernziele.

Wir wollen daher Lernen immer dann als gelungen ansehen, wenn ein vorgegebenes Erziehungs- bzw. Lernziel im Sinne einer durch Unterricht zu bewirkenden Verhaltensänderung oder Verhaltensdisposition eines Schülers mit großer Wahrscheinlichkeit als erreicht angesehen werden kann.

Seitenanfang 

© 2017 Justizvollzugsanstalt Rockenberg . Marienschloß 1, 35519 Rockenberg

Links