Hessen Logo Justizvollzugsanstalt Rockenberg hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Hilfe

Anmelden

Blickpunkt Hessen

Jugendarrestanstalt in Friedberg

Friedberg (dpa/lhe) - Die neue Jugendarrestanstalt in Friedberg bietet 60 Plätze für jugendliche Straftäter. Sie ist vor allem für Jugendliche und Heranwachsende vorgesehen, die einen Kurz- oder Freizeitarrest verbüßen müssen. Die Außenstelle des Jugendgefängnisses Rockenberg ist nach einem Umbau am 1. April eröffnet worden. Nachdem Ministerpräsident Roland Koch (CDU) die Jugendkriminalität im Landtagswahlkampf zum Thema gemacht hatte, war unter anderem auch wegen fehlender Arrestplätze und teils langer Wartezeiten Kritik laut geworden. Mit der Jugendarrestanstalt in Friedberg ist die Zahl der Plätze laut Justizministerium verdoppelt worden. Landesweit gibt es seither 100 Plätze für Jungen und junge Männer und 10 für Frauen und Mädchen.
Jugendarrest gibt es in drei verschiedenen Formen: Als Freizeitarrest meist an Wochenenden und damit außerhalb der Schulzeit, als Kurzarrest mit meist zwei bis vier Tagen oder als Dauerarrest von einer bis höchstens vier Wochen. Der Arrest ist das strengste im Jugendgerichtsgesetz vorgesehene Zuchtmittel. Die Gerichte entscheiden sich dafür, wenn eine Jugendstrafe nicht geboten ist.

Juli 2008

© 2017 Justizvollzugsanstalt Rockenberg . Marienschloß 1, 35519 Rockenberg